Aktuelles vom Chor

Jahreswechsel

17/12/2014

Leider geht es immer viel zu schnell vorbei: drei sehr gut besuchte Konzerte liegen hinter uns. Sie haben uns wieder sehr viel Spaß gemacht und dazu hat unser Publikum mit beigetragen. Dafür bedanken wir uns und wünschen auch an dieser Stelle allen Freundinnen und Freunden besinnliche Feiertage sowie ein gesundes und friedliches Jahr 2015.

Wir haben mit einer groben Jahresplanung für das kommende Jahr begonnen. Unglaublich aber wahr: weil die Zeit zwischen den Sommerferien und Weihnachten imJahr 2015 besonders kurz ist, werden wir wohl oder übel auch schon vor den Sommerferien das eine oder andere Weihnachtslied proben!

Übrigens: es soll im Raum Horst immer noch Männer geben, die noch gar nicht gemerkt haben, was ihnen entgeht, weil sie noch nicht bei uns mitsingen! Falls Sie so ein Exemplar kennen, schicken Sie es doch bitte zu uns: wir proben ab 12.01.2015 wieder jeden Montag um 18:30 bis 20:00 Uhr im oberen Großraum des Vereinshauses „Op de Host“.

Weihnachten steht vor der Tür

02/11/2014

tl_files/Chor/konzerte/2014 Weihnachten/Plakat Elmshorn_Horst.jpg

Was für ein Schreck!

07/08/2014

Einbrecher haben die probenfreie Ferienzeit genutzt, um unsere komplette Auftrittstechnik zu stehlen. Zum Glück war wenigstens unser Klavier an einem anderen Ort gelagert und so können wir nach den Ferien mit den Proben für die Weihnachtssaison weiter machen. Aber ob wir überhaupt genug Mittel zusammen bekommen, um die notwendige Technik für die Weihnachtskonzerte wiederzubeschaffen, das ist noch lange nicht klar. Zum Glück wurde uns schon von mehreren Seiten schnelle Hilfe versprochen und so sind wir vorsichtig optimistisch, dass wir unser Publikum im Dezember wie geplant zum traditionellen Weihnachtskonzert begrüßen können.

 Abgesehen von dem finanziellen Schaden sind wir über den Diebstahl an sich erschüttert. Wie sich Menschen an dem Gut vergreifen können, das einem gemeinnützigen Verein gehört - der also im buchstäblichen Sinn der Allgemeinheit zu nutzen sein soll - ist uns einfach unverständlich. Aber vermutlich denken die Verantwortlichen sowieso nicht an die Allgemeinheit sondern nur an sich selbst.

Ach so, sollte Ihnen - unwahrscheinlich aber möglich - günstig eine Beschallungsanlage angeboten werden, dann denken Sie bitte darüber nach, uns einen Tipp zu geben. Vielleicht ist es ja unsere. Vielen Dank.

Antizyklisch

14/07/2014

Jetzt sind wir endlich Weltmeister - aber das Leben geht weiter. Nach dem Sommerkonzert vor unserem tollen Publikum haben wir unsere Zukuntsplanung besprochen: Im Vergleich mit der Produktion von Schokoladenweihnachtsmännern liegen wir vermutlich weit zurück, wissen aber immerhin schon ziemlich genau, welche Lieder wir in der Adventszeit präsentieren wollen.

Gleich nach der Sommerpause wird Marion anfangen, die neuen Lieder mit uns einzustudieren. Mit in die Proben eingestreuten schon früher gelernten Liedern verschafft sie uns kleine Erfolgserlebnisse, auch wenn erfahrungsgemäß manch älteres Lied eine neue Politur verträgt. Der Wechsel von Neuem und Bekanntem lässt die Proben nie langweilig oder nur anstrengend werden.

Ab 25. August, 19:30 im Vereinshaus Op de Host, 1. Stock, können sich Interessierte montags davon überzeugen, wieviel Spaß es macht, im Chor - und noch dazu im Horster Gospelchor What's Up - zu singen. Wir ersparen uns an dieser Stelle die übliche Floskel, dass dies auch und gerade für Männer gilt...Wink

Von England bis Afrika

23/05/2014

Die Sommerferien nähern sich und damit auch unser alljährliches Sommerkonzert am 27. Juni. Wie gewohnt sind unsere Gospel-Lieder nicht die typischen Verdächtigen, die man schon viel zu oft gehört hat. Stattdessen bereiten wir eine spannende und vielfältige Mischung religiöser Lieder aus aller Welt, angefangen von England, über Dänemark bis Afrika vor. Und natürlich kommen auch klassische Spirituals und Gospels aus den U.S.A. nicht zu kurz.

Seit Jahresbeginn haben wir geprobt und gearbeitet und das Programm um einige neue Stücke erweitert. Ein Chorwochenende wird den letzten Schliff geben und dann warten wir voller Energie darauf, das neue Programm in der St. Jürgen Kirche in Horst zu präsentieren. Aufgelockert wird der Abend durch kleine Ensembles, die sich diesmal ausschließlich aus Mitgliedern von What’s Up zusammensetzen.

Neuer Probenraum - neue Sänger

20/01/2014

am 12. Januar wurde das Vereinshaus „Op de Host“ feierlich seiner Bestimmung übergeben. Seither finden unsere Proben in diesem umgebauten Gebäude statt. Wir sind der Gemeinde Horst dankbar, dass wir jetzt hier unsere Lieder üben dürfen. Den bisherigen Probenraum mussten wir uns mit der Betreuten Grundschule teilen, es war dort doch sehr beengt.

Am Eröffnungstag haben wir eine „Öffentliche Probe“ durchgeführt, die sehr gut besucht war. Mehreren Damen haben unsere Lieder so gut gefallen, dass sie angefangen haben, bei uns mitzusingen. Insofern war die Veranstaltung für uns ein großer Erfolg.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch noch der eine oder andere Mann zu uns stoßen würde. Wir proben montags um 18:30 im Vereinshaus „Op de Host“, 1. Stock, ganz am Ende des Ganges.

Jahreswechsel

14/12/2013

Die Weihnachtskonzerte liegen hinter uns. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei unserem Publikum, dessen begeisterte Reaktionen uns zu Höchstleistungen anspornen. Ein Fan hat uns mit dem unten wiedergegebenen Artikel ein besonders angenehmes Feedback gegeben.

Wir wünschen allen Fans "Fröhliche Weihnachten" und einen Guten Rutsch in ein gesundes und friedliches Neues Jahr!

 

Es war ein Ereignis!

Noch bevor der Vorverkaufstermin richtig bekannt wurde, waren alle Karten innerhalb weniger Tage vergriffen.

Voller Vorfreude erwartete das überwiegend auswärtige Publikum die beiden Chöre „Tuxedo Junction“ und „What’s Up“ in der festlich geschmückten Horster Kirche. Es wurde wahrlich nicht enttäuscht: Ein geschickt zusammengestelltes Programm und die enorme Vortragsfreude der Mitwirkenden sorgten für einen unterhaltsamen, kurzweiligen Konzertabend, obwohl er den Zuhörern zweieinhalb Stunden auf unbequemen Holzbänken abverlangte.

„Tuxedo Junction“ überzeugte wieder einmal durch gesungene Präzision und witzige Showeinlagen, während bei „What’s Up“ besonders die überraschende Anzahl von guten Solisten für Abwechslung sorgte. Der tosende Applaus der Zuhörer zwischendurch und besonders zum Schluss machte deutlich, wie sehr das diesjährige Programm genossen worden war.

Man kann den Organisatoren nur empfehlen, zukünftig einen weiteren Konzertabend in Horst einzuplanen.

Endspurt

16/11/2013

die Anspannung steigt, die Vorfreude auch!

Der Run auf die Eintrittskarten hat begonnen.

Wer kommt tut Gutes

28/10/2013

Wer das Kleingedruckte lesen will lädt folgende Datei herunter:

Herzschlag von Chorsänger_inne_n passt sich einander an

31/08/2013

Ein Chor funktioniert nur als Einheit - musikalisch, sozial, choreographisch. Schwedische Forscher fanden jetzt heraus, dass diese Einheit viel weiter geht und sogar das Herz beim Singen im gleichen Takt schlägt. Vorherige Studien hatten bereits gezeigt, dass beim Singen im Chor die Bewegungen der Muskeln und Nervenaktivitäten in vielen Körperteilen synchronisiert werden. Eine neue, im Fachjournal "Frontiers in Neuroscience" veröffentlichte Studie der Universität Göteborg beweist nun, dass dies auch für das Herz gilt. Angenehmer Nebeneffekt: Das kontrollierte Ein- und Ausatmen ist gesund und wirkt ähnlich positiv wie Yoga.

Quelle: Neue Chorzeit, Zeitschrift des Deutschen Chorverbandes, Ausgabe September 2013

Sommerferien

22/06/2013

Nach einem tollen Konzert mit der Jazz-Band "Big Easy" als virtuose Gäste in der Horster Kirche und einem schönen Sommerfest bei Dorthe auf der Terrasse haben wir 6 Wochen Sommerpause. - Zeit für unsere Fans, sich zu überlegen, ob sie nicht ab 5.8. in unsere Gesänge mit einstimmen wollen!Zwinkernd

Wir jedenfalls beginnen dann wieder mit den wöchentlichen Proben und starten gleich mit einem Highlight, denn am Wochenende 9.-11. August findet unser jährliches Chorwochenende statt, diesmal auf dem Scheersberg an der Flensburger Föhrde. Mit Unterstützung einer Stimmbildnerin wollen wir an unserem Chorklang feilen.

Wieder Vorfreude

15/06/2013

Auch in diesem Sommer wollen wir das Ergebnis unser Probenarbeit im ersten Halbjahr 2013 präsentieren.

Als Freunde haben wir die Jazz-Combo „Big Easy“aus Itzehoe eingeladen. Der Begriff „Big Easy“ steht für „Unbeschwertheit“ und umschreibt die im alten New Orleans gepflegte Lebensart.

Die Band praktiziert im weitesten Sinne den Geist von New Orleans. Dies gilt sowohl in Bezug auf das Repertoire, welches Jazz-Standards umfasst, die u.a. durch Louis Armstrong bekannt geworden sind, als auch in Bezug auf die traditionelle Spielweise. Es wird improvisiert; die Musik entsteht als Resultat spontaner Interaktionen und Stimmungen.

Aufnahmestopp ist aufgehoben!

01/01/2013

Es wurde beschlossen, den Aufnahmestopp mit Beginn des kommenden Jahres bis auf Weiteres auszusetzen, um Interessierten Mitbürgern/Innen Gelegenheit zu geben, an unseren Chorproben teilzunehmen.

Angesprochen fühlen dürfen sich Frauen und Männer, die gerne singen oder schon einmal gesungen haben. Notenkenntnisse werden nicht erwartet.

Wir proben immer montags, 18:30 bis 20:00 Uhr, in der (ganz) alten Grundschule, heute Betreute Grundschule in Horst.

Nähere Informationen gibt es unter "Mitsingen" in der Spalte links oder bei unserem Vorsitzenden Christian Gerke, 04123 6151.

Am Montag, 07. Januar 2013, um 18:30 Uhr soll es wieder losgehen. Und weil wir zu Beginn eines jeden Jahres ein neues Programm auflegen, wäre ein Einstieg zu diesem Zeitpunkt sehr vielversprechend.

Also: Schauen und hören Sie bei uns zu, proben Sie mit uns und entscheiden Sie, ob Sie dabeibleiben wollen!

Frohe Weihnachten und Guten Rutsch!

18/12/2012

Wir wünschen den Besuchern unserer Website

fröhliche und besinnliche Weihnachten und
einen erfolgreichen Start im Jahre 2013!

Nachdem wir zwei wunderbare Adventskonzerte in Elmshorn und Horst vor einem begeisterten Publikum in ausverkauften Kirchen hinter uns gebracht haben, gehen wir in die verdiente Weihnachtspause.

Adventszeit

28/11/2012

Langsam steigt die Vorfreude: am 1.12. machen wir nachmittags noch einmal eine intensive Sonderprobe und dann wird es ernst! Der Vorverkauf ist schon gut angelaufen und das Horster Konzert ist bereits ausverkauft.- Wer noch keine Karten hat,  kann sich aber für das Konzert in Elmshorn noch Karten sichern. - Wir sehen uns!

„Ist denn schon Weihnachten?“,

13/09/2012

fragen sich Spaziergänger, die uns in diesen Tagen bei den Chorproben belauschen. Selbstverständlich ist auch bei ‚What’s Up‘ erst im Dezember Weihnachten, aber wir sind dabei, unser Repertoire zu überarbeiten und neue Lieder einzustudieren.

Immerhin wollen wir in der ersten Dezemberhälfte zusammen mit dem Pop-Chor ‚Tuxedo Junction‘  zwei  schöne Konzerte auf die Bühne bringen und das geht ohne intensive Vorbereitung nun mal nicht.

Interessierten Leserinnen und Lesern unserer Nachrichten raten wir, ab November auf unsere Plakate zu achten, damit sie den Vorverkauf nicht verpassen. In der Vergangenheit waren die Karten sehr schnell ausverkauft; deshalb ist kaum damit zu rechnen, dass es an den Abendkassen noch welche geben wird.

Ferienende!

28/07/2012

Obwohl der Sommer gefühlt noch gar nicht richtig angefangen hat, sind die Ferien schon zu Ende und die Sommerpause auch. Am Montag, den 06. August 2012, treffen sich die „What’s Up“-er wieder in ihrem Probenraum bei der Grundschule „Op de Host“.

Gesungen wird allerdings noch nicht, denn die Chorleiterin besucht noch ein Seminar. Deshalb versammeln sich die Mitglieder, um in lockerer Runde Rückschau zu halten und Pläne für die Zukunft zu schmieden.

Am Montag, den 13. August 2012, pünktlich um 18:30 Uhr, soll dann die erste richtige Probe sein. Für Leser dieser aktuellen Nachricht mit musikalischen Neigungen wäre dies der richtige Zeitpunkt, bei „What’s Up“ einzusteigen, weil man sich jetzt mit neuen Liedern ganz locker auf die Weihnachtskonzerte vorbereiten wird.

Wer den Chor in diesen Tagen live erleben will, sollte unbedingt am Sonntag, den 02. September 2012, 11:00 bis 17:00 Uhr, nach Plön zum Chorfest des SH-Sängerbundes fahren. Die Auftrittszeiten sind in der Rubrik "Konzerte" aufgeführt.

Sommerkonzert… Sommerfest… Sommerpause.

20/06/2012

Mitte Juni  erlebte unser Publikum in der Horster St. Jürgen-Kirche mit, was wir uns für das Sommerkonzert ausgedacht hatten.  Zusammen mit dem Vokalensemble Glückstadt, das sämtliche Lieder gekonnt a cappella aufführte, hörten und sahen die Besucher eine fast perfekte Bühnenshow, die auch im Nachhinein noch zu begeisterten Rückmeldungen führte.

Unsere Sangesschwester Ute Lindemann hatte uns  ihren großen Garten für unser Sommerfest zur Verfügung gestellt und weil uns auch Petrus kurzentschlossen gnädig war, konnten wir unter freiem Himmel Gegrilltes, Salate und manches Getränk bei einem Schwatz ausgiebig genießen.

Die Sommerpause des Chores  wird Anfang August beendet sein. Danach werden wir uns auf einen öffentlichen Auftritt am 2. September im Schloss Plön vorbereiten, wo anlässlich des Jubiläums des Sängerbundes Schleswig-Holstein ein großes Chor-Festival stattfinden wird.

 

Schön war`s – aber anstrengend

20/05/2012

Kaum angefangen und schon wieder vorbei – das Chorwochenende als ein weiteres Highlight des Jahres 2012 liegt hinter uns. Fast mit der gesamten personellen Chorstärke fuhren wir am Freitag, den 11.5. nach Scharbeutz/Klingberg, in das Jugendbildungszentrum, um viel zu arbeiten, aber auch viel Spaß zu haben.

Wir hatten uns vorgenommen unser Rhythmusgefühl zu vertiefen und neue Choreographien zu erarbeiten und sind damit dann auch gleich am Freitagabend nach dem gemeinsamen Abendbrot angefangen. Was am Sonntagvormittag dann schon spielerisch leicht aussah war das Ergebnis langer und zunächst sehr frustrierender Übung! Es ist gar nicht so einfach, gleichzeitig zu klatschen und gegenrhythmisch zu den Händen die Füße zu bewegen. Manch einer bekam dabei die sprichwörtlichen Knoten in Hände und Füße. Doch da der Spaß dabei nicht zu kurz kam, gab es am Ende bei jedem Erfolgserlebnisse.

Der Samstag begann mit dem gesanglichen Feinschliff unserer neuen Lieder. Am Nachmittag war Gruppenarbeit angesagt. Unsere Choreographiebeauftragte Gaby Gunia-Drefke teilte uns in vier Gruppen für jeweils ein Lied ein und stand bei der anschließenden Ausarbeitung beratend zur Seite. Nachdem jede Gruppe ihren Vorschlag dem Chor vorgestellt hatte wurde mit dem Gesamtchor die Durchführbarkeit getestet. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und der Zuhörer der kommenden Konzerte kann sich wirklich auf gelungene neue Bewegungen und Formationen freuen.

Das Gesellige kam bei allem ernsthaften Üben natürlich auch nicht zu kurz. An beiden Abenden saßen wir noch schön beisammen, klönten und sangen oder übten uns im Kicker- und Tischtennis-Spielen. Der bunte Abend am Samstag hatte Einiges zu bieten. Da wurde plattdeutsche Comedy zum Besten gegeben, Sketsche vorgetragen oder solistisch gesungen. Emotional wurde es, als einem frisch vermählten Chorehepaar „Better Place“ vorgesungen wurde, was nicht nur die Braut zu Tränen rührte.

Leicht übernächtigt ging es dann am Sonntag nach dem Frühstück zur abschließenden Übungseinheit, wo wir mit letzter Kraft noch einmal unser diesjähriges Konzertrepertoire sangen. Am Ende dankte unser Vorsitzender Christian insbesondere der Chorleiterin und dem Pianisten für ihren unermüdlichen Einsatz, aber auch jedem Teilnehmer für die geleistete Arbeit. Mit dem Gefühl, richtig was geleistet und geschafft zu haben, trennten wir uns dann nach dem Mittagessen und traten die Rückreise an.

Ohne Fleiß kein Preis

19/04/2012

Der Auftritt im Apollo bei der "Nacht der Musik" in Elmshorn am 17. März liegt schon über einen Monat zurück. Wir haben gespürt, dass das Publikum genau so viel Spaß hatte wie wir; die Atmosphäre war toll!

Im Juni werden wir gleich 3 Auftritte haben, dafür üben wir jeden Montag intensiv. Marion Elm versteht es die durchaus anstrengenden Übungsabende abwechslungsreich zu gestalten. Die einzelnen Lieder werden in Häppchen unterteilt, jede Woche kommen ein bis zwei Seiten hinzu und plötzlich fügen sich die Teile zu einem sinnvollen und schönen Ganzen.

Anfänglich manchmal mit Skepsis betrachtet entwickeln wir dann gemeinsam für einige Lieder "Choreografien"; d.h. zum Text und der Melodie kommen noch Schritte und manchmal auch Klatschen hinzu. Besonders die Herren der Schöpfung finden die dazu passende Hirnhälften nicht auf AnhiebZwinkernd. Das Thema Choreografie wird auch ein Schwerpunkt auf der Chorfreizeit Mitte Mai sein.

Auf ein Neues

24/01/2012

Das neue Jahr hat begonnen und viele Aufgaben stehen bevor. Eine eher bürokratische Aufgabe ist die Vorbereitung der jährlichen Mitgliederversammlung, die wir dieses Jahr im Februar durchführen wollen. Vielen unbekannt dürfte sein, dass wir ein offiziell eingetragener Verein sind und uns deshalb den amtlichen Vereinsregularien wie turnusmäßigen Wahlen, Kassenberichten usw. unterwerfen müssen. Erfahrungsgemäß nehmen die Mitglieder gerne die Gelegenheit wahr sich in die Diskussion über verschiedene angefallene Themen aktiv einzubringen. Ein Thema wird dieses Jahr die geplante Aufnahme einer CD sein.
Auch in diesem Jahr möchten wir unserem Publikum wieder ein schönes Programm mit neuen Liedern präsentieren. Die von unserer Chorleiterin vorgeschlagenen Stücke fanden die meisten von uns richtig toll, und wir freuen uns schon jetzt wieder auf die ersten Konzerte.
Wir müssen uns allerdings mit dem Einstudieren der Lieder richtig ranhalten, denn der nächste Auftritt ist bereits am 17. März. Dort werden wir im Rahmen der Chor- und Orchestertage im Elmshorner „Apollo“ Jugendzentrum auftreten. Geplant ist ein ca. halbstündiges Konzert in der „Nacht der  Musik“. Mit uns werden ganz viele andere Chöre und Ensembles für eine tolle musikalische Atmosphäre sorgen. Näheres ist dem Flyer des Veranstalters zu entnehmen.
Ein weiteres Highlight wird dann unser Wochenende in Scharbeutz sein. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für die diesjährige Chorfreizeit im Mai auf vollen Touren. Dort wird neben viel Gesang bestimmt auch wieder das Gesellige nicht zu kurz kommen!

Pop und Gospel Weihnacht – Horst in musikalischer Weihnachtsstimmung

15/12/2011

"What's Up" – Sabine Sako bei "Awesome God"
"What's Up" – Sabine Sako bei "Awesome God"

Am Freitag-Abend war es soweit: "What's Up" hatte zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert in der St. Jürgen Kirche zu Horst eingeladen und es wieder mal geschafft, die Kirche bis auf den letzten Platz zu füllen! Dieses Jahr durfte der Popchor "Rhythm & Voices" aus Barmstedt dabei helfen, die Zuschauer in eine besinnliche Vorweihnachtsstimmung zu versetzen und für über 2 Stunden mit gekonnt vorgetragenen Liedern aus den verschiedensten Genres zu verzaubern.

Den Anfang machte "What's Up" unter der Leitung unserer mitreißenden Marion Elm und Begleitung durch unseren tollen Pianisten Vladimir Ney mit kraftvollen sprituellen Lobpreisungsgospels, die die Größe Gottes und die Macht der Nächstenliebe beschrieben. Nachdem ein kleinerer Teil des Chores zwei Lieder vorgetragen hatte, durften die "What's Up"-Solisten Sabine Sako, Annika Schubinsky, Heiner Clasen und Nikolaus Gerteis ihr Können zeigen, und jeder von ihnen wurde mit donnerndem Applaus belohnt.

Anschließend gelang es dann den Gästen aus Barmstedt mit ihrer engagierten Chorleiterin Orie Takada das Publikum durch schön vorgetragene Weihnachtslieder in eine eher ruhige und besinnliche Stimmung zu versetzen. Nach der Pause überraschten sie das Publikum mit einem nur im Kerzenschein vorgetragenen "Ave Maria". Den Schlusspunkt setzte dann das Lied "All I want for Christmas is you" mit einer herausragenden Solistin Sabrina Scharrenberg, der Pianistin von "Rhythm & Voices".

Den Schlussteil hatten dann wieder wir übernommen und damit einmal mehr unsere Vielseitigkeit mit teils rockigen, teils swingenden Weihnachtsliedern bewiesen. Als Überraschungsgast trat sogar der Weihnachtsmann beim Lied "The man with the bag" auf. Nach den vom begeisterten Publikum geforderten Zugaben hieß es wie immer: "Think of me, forget me not!", das Lied, mit dem die Zuschauer bei jedem Konzert von uns aus der Kirche geleitet werden.

 

Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern dieser Seite "Frohe Weihnachten und ein gesundes und friedliches Neues Jahr"!

Wir freuen uns schon

07/12/2011

Morgen am Freitag ist es endlich so weit, nach einem wundervollen Konzert in Barmstedt letzten Sonntag mit dem Popchor „Rhythm & Voices“ bereiten wir uns auf das traditionelle Weihnachtskonzert morgen in der Horster Kirche vor.

Wir werden wieder gemeinsam mit „Rhythm & Voices“ auftreten und haben ein vielseitiges Programm zusammengestellt. 

Unser Programm wird eine Mischung aus klassischen Gospelstücken, weihnachtlichen Liedern und 2 ganz speziellen Pop-Punk Weihnachtsliedern sein.

Aber: Leider für Sie, schön für uns: Das Konzert ist komplett ausverkauft.

Konzertvorbereitungen

29/10/2011

Puh, wat'n Stress! Die Vorbereitungen für die Weihnachtskonzerte laufen seit einigen Wochen auf Hochtouren. Was gibt es da nicht alles zu bedenken, zu besprechen und dann zu organisieren. In diesem Jahr singen wir gemeinsam mit dem Popchor „Rhythm & Voices“ aus Barmstedt (www.popchor-barmstedt.de) . Und das bedeutete eine gewisse Umstellung, da wir in den letzten Jahren ja meistens mit dem Elmshorner Popchor „Tuxedo Junction“ (www.tuxedo-junction.de) die gemeinsamen Konzerte gegeben haben. So haben sich dann die Verantwortlichen beider Chöre im Oktober getroffen und in sehr harmonischer Atmosphäre besprochen. Das ging vom Konzertbeginn bis zur Auftrittslänge, von der Höhe des Eintritts bis zu der Farbe der Karten, von der Werbung bis zum Vorverkauf. So vieles war zu bedenken und wurde bedacht! –

Bei uns stand parallel zu dem Organisatorischen die Auswahl der Musikstücke an und ist (so gut wie) abgeschlossen. Jetzt sind wir schon seit ein paar Wochen dabei, diese Stücke intensiv einzustudieren. Und freuen uns von Mal zu Mal ein wenig mehr über unsere Fortschritte. Wie bei einem Puzzle wird bei den neuen Stücken immer eine Passage nach der anderen eingesungen, bis sich das große Ganze zunächst erahnen und dann klar heraushören lässt. Und das schönste Gefühl ist dann für uns, wenn wir ein neues Lied das erste Mal von Anfang bis Ende durchgesungen haben. Das wird dann nur noch gesteigert, wenn wir es dem Publikum vorgesungen haben und der Beifall kommt. Und auf den hoffen wir natürlich auch bei unseren Konzerten am Sonntag, den 4.12. in Barmstedt und bei unserem Heimspiel am Freitag, den 9. Dezember. Wer sich (oder seinen Lieben) ein schönes Nikolausgeschenk bereiten möchte, kann die Karte(n) auch (ohne Aufpreis!) bei den bekannten Vorverkaufsstellen „Eis-Runow“ und „Blumen Hachmann“ erwerben. Und wer in Barmstedt auf Nummer Sicher gehen will, geht zum Vorverkauf in die Buchhandlung „Lenz“.

 

Hurra, es gibt uns nun auch bei Youtube!

04/09/2011 - 05/09/2011

Am 21.08., schon kurz nach den Ferien stand für uns der Auftritt im Rahmen der Landesgartenschau in Norderstedt an. Wir reisten gutgelaunt mit über 2/3 des Chores bei prächtigem Wetter an und hatten Gelegenheit bei drei ca. halbstündigen Auftritten auf verschiedenen Bühnen unser Programm vorzustellen.

Bereits nach dem ersten Auftritt waren Zuschauer und Mitwirkende anderer Chöre voll des Lobes und bei den folgenden Auftritten war zu beobachten, dass uns einige Besucher zur nächsten Bühne folgten, um uns noch einmal oder zweimal (!) zu genießen. Ein neuer „Fan“ war so begeistert, dass er mit seiner Kamera mitfilmte und uns hinterher versprach, den Film bei Youtube einzustellen. Und siehe da, am 25.08.2011 war es dann so weit: What's up aus Horst auf der Landesgartenschau mit dem afrikanischen Stück „Mamaliye“ auf dem Kanal eines Stammgastes der Gartenschau! Für alle, die uns sehen wollen, hier der link: http://www.youtube.com/watch?v=nVkbkYFW7Fk&feature=related Vielen Dank dafür, Herr Knörr, es hat uns sehr gefreut.

Und für alle, die uns mal wieder live sehen wollen gibt es bereits am 09.09.2011 um 20:00 Uhr im Töverhuus in Klein Nordende Gelegenheit, wo wir zusammen mit unserem befreundetem Chor „Tuxedo Junction“ aus Elmshorn ein abendfüllendes Konzert geben. Wenn denn das Wetter mitspielt... da es sich um eine Open Air Veranstaltung handelt.